Endodontie

Der eigene Zahn ist besser als jeder Ersatz

Unser Ziel ist es, Ihre Zähne so lange wie möglich zu erhalten – denn Ihre eigenen Zähne sind besser als jeder Ersatz.

Eine wichtige Aufgabe bei der Rettung stark geschädigter Zähne stellt die Wurzel- kanalbehandlung dar. Sie ist notwendig, wenn sich das Innere des Zahnes, die Pulpa, entzündet hat. Auslöser hierfür sind in der Regel fortgeschrittene kariöse Zustände oder traumatische Ereignisse (z.B.Unfälle mit Frakturfolgen). Nicht nur Schmerzzustände werden im Rahmen dieser Behandlung, die sich durchaus auch über mehrere Behandlungssitzungen erstrecken kann, beseitigt – auch das weitere Vordringen der bakteriellen Infektion in den Kieferknochen muss durch eine sorgfältige Vorgehensweise verhindert werden.

Darüberhinaus muss verhindert werden, dass sich ein devitaler Zahn zum Zentrum eines dentalen Herdgeschehens entwickelt. Hierbei könnte es in speziellen Fällen zu einer Beeinträchtigung des allgemeinen Gesundheitszustandes kommen.

Bei der Wurzelkanalbehandlung kommen sehr grazile Instrumente (bestehend aus Nickel-Titan) zum Einsatz, mit denen das erkrankte oder abgestorbene Pulpagewebe aus den Kanälen entfernt wird. Über manuelle oder maschinelle Aufbereitung werden die Kanäle gereinigt und für desinfizierende Einlagen vorbereitet. Bei Symptomfreiheit werden die Kanäle zum Abschluss gefüllt und bakteriendicht versiegelt, um das Risiko einer erneuten Infektion möglichst auszuschliessen.

Eine auf diese Weise sorgfältig durchgeführte endodontische Behandlung wird im Rahmen der einzelnen Schritte sowie zum Abschluss röntgenologisch ausgewertet sowie überprüft. Stimmen alle Aspekte kann der betreffende Zahn noch über Jahre in der Mundhöhle verbleiben und auch weiteren Maßnahmen wie z.B. Überkronungen – falls notwendig – zugeführt werden.




Zurück zur Leistungsübersicht.